Band „Yoyomea“ - Ethno doped dance music - Matthias Lange

Band „Yoyomea“ – Ethno doped dance music

Beim dritten gemeinsamen Projekt mit Alexander Schwendner spielte Matthias Lange Keyboard und Saxophon in der Band „Yoyomea“. „Yoyomea“ ist Swahili und bedeutet „kommt mit viel Geräusch herein“ und so war es auch. Eine Band mit zwölf hochkarätigen Musikern, die alle seit vielen Jahren mit unterschiedlichsten Projekten auf der Bühne standen. Die sechs Sänger und sechs Instrumentalisten hatten eines gemeinsam, die Lust, mal wieder in einer großen Formation echten, fetten und groovigen Sound zu kreieren, der lebt und Spaß macht.

„Yoyomea“ wurde unterstützt von:
BezirkMittelfranken.jpg

Zurück