Neuigkeiten - Matthias Lange

Heiner – Das neue Musical 2022

Im Sommer 2022 kommt das neue Musical der Cadolzburger Burgfestspiele auf die Open-Air-Bühne der Hohenzollernburg Cadolzburg. Matthias Lange komponierte auch hier wieder die Musik zu den Texten von Fritz Stiegler und übernimmt die musikalische Leitung der Produktion.

Heiner ein Leben – eine Liebe“  feiert am 23.06.2022 Premiere. Der Kartenvorverkauf läuft auf vollen Touren. Ein Musical-Spektakel mit 80 Darstellern und Liveband.

 

Tanztheater – kleine Hexe

Nach vielen Jahren kommt im April 2022 das Tanztheater „kleine Hexe“ wieder auf die Bühne.

Die Tanzpädagogin Barbara Prechtl entwarf für ihre erfolgreiche Tanzklasse die Geschichte und die Choreografien frei nach dem Buch von Otfried Preußler. Für die Produktion komponierte und produzierte Matthias Lange eine Musik, die die Charaktere und Szenen fantasievoll untermalt.

Eine bezaubernde Veranstaltung mit der kleinen Hexe und dem Tanzraum Roßtal.

Das Vermächtnis der Mördermühle – Das neue Musical

Am 10.07.2021 findet die Premiere des neuen Open-Air-Musicals „Das Vermächtnis der Mördermühle“ in der Obermühle in Kirchensittenbach / Nürnberger Land statt.

Das bewährte Kreativteam, das auch schon das Erfolgsmusical „Die Generation Ottilie“ mit 55 ausverkauften Vorstellung im Faber-Schloss Stein auf die Bühne brachte, war auch hier wieder gemeinsam tätig.

Musik und Musikalische Leitung: Matthias Lange / Regie und Buch: Rebecca Brinkmann / Kostüm und Produktionsleitung: Luna Mittig

Karten im Vorverkauf.

Burgendämmerung 2020

GlutAsche – Die Cadolzburg im Flammenmeer

Lichtinstallationen von Ingo Bracke, Kompositionen von Matthias Lange

Anlässlich des 75. Jahrestages des großen Burgbrandes im Jahr 1945 lässt der Künstler Ingo Bracke die Cadolzburg mit seiner Lichtkunstinstallation in Flammen aufgehen. Doch auch zahlreiche andere Aspekte der Burggeschichte werden auf faszinierende Weise in Szene gesetzt. So entführen Brackes vielschichtige Lichtkunst und die facettenreiche Musik des Komponisten Matthias Lange in eine wundersame Traumwelt. Der historische Burghof wird regelrecht verwandelt und ist Bühne und Kunstwerk zugleich. Während farbintensive Projektionen über die Mauern wandern, verschmelzen Musik, Stein und Geschichte(n). Tauchen Sie ein in eine bewegende Welt aus Klang und Licht!

Ingo Bracke ist ein spartenübergreifender bildender Künstler, der von Australien bis Europa großformatige, feinsinnige Lichtkunst schafft. (www.ingobracke.de) . Matthias Lange arbeitet europaweit als freischaffender Musiker und Produzent. Er komponiert Filmmusik und Musicals.

Erleben Sie ein Kunstfest für die ganze Familie in der Burg, die es in sich hat!

Fr/Sa 18./19.9.2020  um 20:00 und 21:30 Uhr – Karten im Vorverkauf

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Das Musical „Die Generation Ottilie“ – Wiederaufnahme

Nach nun 28 ausverkauften Vorstellungen des Musicals „Die Generation Ottilie“ (Musik: Matthias Lange) geht das Team in die Sommerpause. Aufgrund der hohen Nachfrage ist im Herbst aber eine Wiederaufnahme geplant.

Vom 03.10.2019 – 06.10.2019 werden weitere vier Vorstellungen im Schloss Faber-Castell in Stein gegeben. Der Beginn des Kartenvorverkaufs wird über die Webseite    www.ottilie-musical.de    bekannt gegeben.

 

„Mademoiselle Marie“ der Musical-Kinofilm in Rom

Hohes Lob für die Filmfassung des Erfolgs-Musicals „Mademoiselle Marie“:

Der Kinofilm in Kooperation der Fürther Filmfirma Telefilm Medienprojekte und den Cadolzburger Burgfestspiele mit der Musik von Matthias Lange wurde bei einer Tagung als gelungenes Beispiel für „Versöhnung im und durch Film“ gezeigt. Ort des Geschehens war eine Zusammenkunft der Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie in Rom, unter dem Motto „Top-Talente“ .

„Musik als Emotionsträger“

Produzent Peter Ponnath berichtete von der Entstehungsgeschichte des Musical- und Heimatfilms und stellte die Bedeutung der Musik als Mittel zum Transport von Informationen heraus. „Erst wenn Informationen emotional unterfüttert werden, gelangen sie ins Langzeitgedächtnis“, sagte er mit Bezug auf die Forschungsergebnisse des Gedächtnisforschers und Medizin- Nobelpreisträgers Eric Kandel.

Die Generation Ottilie – Das neue Musical

Die Kompositionen von Matthias Lange für das neue Musical – „Die Generation Ottilie“ sind jetzt fertig. Die Proben laufen auf Hochtouren. Premiere ist am 23.11.2018.

Eine der faszinierendsten Familiengeschichten rund um die Figuren im Leben der Ottilie von Faber-Castell und der Entwicklung des  Firmenimperiums – inszeniert in einem facettenreichen, mitreißenden und leidenschaftlichen Musical.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Bleistiftfabrik A.W. Faber-Castell, romantisch mit dem Schloss an der Rednitz in Stein bei Nürnberg gelegen, ist Ausgangspunkt und Keimzelle für eine der faszinierendsten Familiengeschichten einer Dynastie aus Adel und Wirtschaft.

Durch die Heirat der jungen Ottilie von Faber als Alleinerbin des Firmenimperiums mit dem Adelsspross Alexander zu Castell-Rüdenhausen beginnt ein neues Kapitel einer spannenden, wie auch märchenhaften Geschichte, die bis zum heutigen Tage nichts von ihrer Aktualität eingebüßt hat. Rund um die zentrale Figur der Ottilie von Faber-Castell, ihre Leiden und Leidenschaften, sowie auch die Verflechtung mit der Entwicklung des Firmenimperiums, wird ein facettenreiches Musical-isches Bild gezeichnet, welches aus verschiedenen Perspektiven die Gedanken, Gefühle und Hintergründe der Protagonisten darstellt.In der einmaligen, authentischen Umgebung des Schloss Stein entführt die Musik von Matthias Lange in die Welt der Jahrhundertwende.

Ein stimmungsvolles, kammermusikalisches Musical mit tollen Darstellern, prunkvollen Kostümen und Live-Band in einer fantastischen Original-Kulisse.

  • Eine Koproduktion des ACT CENTER Nürnberg mit der Faber-Castell AG Stein.
  • Regie: Philipp Bissinger-Strieffler,
  • Buch: Rebecca Brinkmann
  • Choreographie: Susa Riesinger
  • Musik und musikalische Leitung: Matthias Lange
  • Spielort: Schloss Faber-Castell in Stein.
  • www.ottilie-musical.de

Burgendämmerung reloaded – Lichtkunst von Ingo Bracke mit Musik von Matthias Lange

Lichterlebnis Cadolzburg am Wochenende 14./15. September 2018

Die Veranstaltung greift als veränderte Neuauflage das begeisternde Ereignis des vergangenen Jahres wieder auf. Die jeweils insgesamt einstündigen Licht-Parcours beginnen um 19.45 Uhr, um 21 Uhr und um 22 Uhr.

Mit Einbruch der Dunkelheit werden Licht-Bilder und Klänge die altehrwürdige Cadolzburg in eine wundersame Atmosphäre tauchen: Das Lichtspiel des Künstlers Ingo Bracke auf der Fassade der Kernburg entführt die Teilnehmer in eine nächtliche Traumwelt. Die Projektionen lassen Umrisse der Gebäude, den Stein und die ihnen innewohnenden Geschichten eindrucksvoll verschmelzen.

Im Inneren des Burghofs erwartet die Besucher anschließend der Höhepunkt des zweitägigen Lichtfestivals: ein Globe Theater der Gefühle. Großformatige farbige Bilder und graphische Elemente in schwarzweiß, Details und Totalen, natürliche und historische Assoziationen wandern über die Wände. Die Lichtebenen verschränken sich ineinander und legen sich übereinander: Ingo Bracke zeigt wahrhaft außergewöhnliche, vielschichte Lichtkunst an diesem besonderen Ort. Die Musik von Komponist Matthias Lange u. a. trägt und prägt die wechselnden Abfolgen und Wahrnehmungen von leise schwebend bis hämmernd und pulsierend. Ein Kunstfest für die ganze Familie.

 

Premiere des neuen Musicals „Nisha“

hier ein kleiner Bericht vom BR über die Premiere von „Nisha“ – dem „Menschenrechts-Musical“ (Musik: Matthias Lange)

MS AllStarBand Vol. 2

40 Musiker 1 Event. MS-AllStarBand Vol. 2 war wieder ein voller Erfolg, die Halle war ausverkauft –  super Stimmung und tolle Show. Ein organisatorisches Meisterstück von unserem Schlagzeuger – Martin Stenger. Am Saxophon, Matthias Lange.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.